tauchgold

Es wird Fragen geben. Ein west-östliches Tagebuch

Hanna aus Ostberlin und Peter aus Köln erfahren, dass sie seit einer deutsch-deutschen Liebesaffäre zwischen Peters Vater und Hannas Mutter ein Halbgeschwister im jeweils anderen Teil Deutschlands haben. Da ein direkter Kontakt unerwünscht ist, verlegen sich die beiden aufs Schreiben. So entstehen über die Jahre zwischen 1977 bis zum Fall der Mauer 1989 Tagebucheintragungen, Briefe und Notizen für den Vertrauten jenseits der Mauer.

Diese werden vor dem Hintergrund von Marktwirtschaft, Selbsterfahrungund No-Future-Gefühlen auf westdeutscher Seite und des Eingesperrtseins und der Indoktrination durch das DDR-Regime auf der ostdeutschen Seite zu einem persönlichen Abriss deutscher Geschichte. Vor dem Hintergrund zweier Einzelbiographien zeigen die Autoren, was die Deutschen in Ost und West bis heute trennt und verbindet.

Hörprobe:

von: tauchgold
Komposition: Jörg Gollasch
Regie: Heike Tauch
Produktion: WDR 2009/ 54´
mit: Dunja Arnaszus, Ulrich Noethen

Kontakt

+49 30 695 98 363
+49 178 636 56 80
hallo(@)tauchgold.de


Mehr über Heike Tauch und Florian Goldberg


Impressum / Datenschutz