tauchgold

Mensch, Musik! #6
Heimkehr in die Fremde

mit dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin (RSB)

Eine deutsche Jüdin kehrt heim nach Berlin.
Ein madagassischer Cellist kehrt heim zu Johann Sebastian Bach.
Ein japanischer Brite kehrt heim ins Land seiner Mütter.
Ein alternder Körper in den Tanz seiner Jugend.
Ein Neutöner zu Mendelssohn Bartholdy.
Ein Pazifist in den Kampf.

Eine deutsche Jüdin
Kehrt heim
Nach Jerusalem
Kehrt
Eine deutsche Muslima
Heim.

Ein junger Paschtune kehrt heim in den Frieden.
Ein Kreuzberger Türke kehrt heim nach Kappadokien.
Ein Maler zur Landschaft.
Ein Streichquartett zur Improvisation.
Eine Seele ins Nichts.
Eine deutsche Muslima kehrt heim nach Berlin.

Wer sagt „ich“, wenn ich „ich“ sage?
Was ist Heimat? Was heißt Fremde?

Ein Deutscher ist ein Tänzer ist eine Jüdin ist eine Muslima ist ein Musiker ist ein Berliner ist ein Kolumbianer ist ein Maler ist eine Managerin ist eine Chinesin ist der kappadokische Betreiber des Imbiss’ in der Yorckstraße aus Galizien.

Wann bist du der Heimat fremd, wann in der Fremde beheimatet?

Konzipiert und in Szene gesetzt vom Künstlerduo tauchgold, begibt sich das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin mit seinem sechsten Abend der Reihe „Mensch, Musik!“ unter der Leitung von Ruth Reinhardt auf eine interdisziplinäre Spurensuche nach Fragen von Herkunft, Heimat und Identität.
Sie führt von sinfonischer und Kammermusik über Tanz und Sprache bis hin zu elektronischer Musik.
Alle ausgewählten Werke und Komponist:innen sind mit dem Thema des Abends verbunden - von Felix Mendelssohn Bartholdy über Ursula Mamlok, Herman Berlinski, George Walker und Bohuslav Martinu bis hin zu Dai Fujikura, elektronisch kommentiert und erweitert von Richard Scott, mit Texten versehen von tauchgold sowie tänzerisch weitergeführt von Gustavo Llano.

Der Abend entsteht in Partnerschaft mit Catalyst - Institute for Creative Arts and Technology.

Philipp Mathmann - Countertenor
Edgar Manyak - Posaune
Richard Scott - Elektronische Musik
Gustavo Llano - Choreographie & Tanz

tauchgold - Text, Konzept, Regie
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Leitung - Ruth Reinhardt

Premiere: 03.02.2023, Haus des Rundfunks, Berlin
Übertragung: 07.02.2023, Deutschlandfunk Kultur

Kontakt

+49 30 695 98 363
+49 178 636 56 80
hallo(@)tauchgold.de


Mehr über Heike Tauch und Florian Goldberg


Impressum / Datenschutz